wicasa ► ◄ winu® Astrologie

Astrologie mal anders mit wicasa winu®


Ich war immer die, die am lautesten gelacht hat ging es darum die Sterne um Rat zu fragen. So ein Humbug dachte ich mir, nur weil Saturn auf Venus trifft sollte ich auf meine Ausgaben achten? Eines Tages überschlugen sich die Ereignisse in meinem Leben und ich begann mich zu fragen: Warum? Was ist plötzlich los? Wie soll ich da je wieder rausfinden? Zu dieser Zeit traf ich auf eine Astrologin. Ich kannte diese Frau aus einem ganz anderen Bereich und ich wusste nicht, dass sie sich mit Astrologie auseinandersetzte. So war ich weniger voreingenommen und hörte ihr zu. Und plötzlich kam mir das alles gar nicht mehr als Humbug vor. Es machte Sinn, was sie mir sagte und Analogien hatten mich ja eigentlich immer schon interessiert. Denn wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen. Dies war mir als jemand, der mit dem menschlichen Körper und seiner Anatomie arbeitet, völlig klar. Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung. Du kannst daher das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen. Wie Du innerlich bist, so erlebst Du Deine Außenwelt. Umgekehrt ist die Außenwelt Dein Spiegel. Wenn Du Dich veränderst, verändert sich alles um Dich herum. Und genauso ist die Astrologie!
Albert Einstein sagte: „Ich glaube nicht an Astrologie, es funktioniert!“ Ich identifiziere mich sehr gerne mit dem Worten des Autors Stephen Arroyo, die da lauten: „Ein Grund für die Verrufenheit der Astrologie in wissenschaftlichen und akademischen Kreisen während der letzten Jahrzehnte ist, dass sich große Teile der Astrologie (und so ziemlich die gesamte populäre Astrologie) immer noch mit der Vorhersage von bestimmten Ereignissen beschäftigt haben, statt mit der Psychologie des Individiuums.“
Nach meinen Abschlüssen in klassischer, psychologischer und medizinischer Astrologie, beschloss ich ebenfalls einen anderen Weg als Astrologin zu gehen. Denn immer wieder bin ich auf Menschen gestoßen, deren Astrologe oder Astrologin Niederschmetterndes voraussagten. Sie haben dabei nicht bedacht, was sie damit in der Psyche des Menschen angerichtet haben. Ich denke wir Astrologen und Astrologinnen tragen eine sehr große Verantwortung dafür, was wir den Menschen sagen. Wir müssen behutsam mit den Dingen umgehen, welche wir im Horoskop erkennen können. C.G.Jung sagte: "Man wird nicht dadurch erleuchtet, dass man sich Lichtgestalten vorstellt, sondern durch Bewusstmachung der Dunkelheit." Ich versuche mit meiner Astrologie dem Menschen vor allem seine "Dunkelheit" bewusst zu machen, ihm einen Spiegel vorzuhalten und einen Lösungsweg zu zeigen. Mir ist es auch wichtig die Ursache für das besagte Problem zu finden, denn jede Ursache hat eine Wirkung - jede Wirkung hat eine Ursache. Gleiches muss Gleiches erzeugen. Aktion = Reaktion. Dabei kann die Ursache auf vielen Ebenen liegen. Jeder Mensch ist Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat ist eine Ursache, die eine Wirkung hat. Es gibt also keine Sünde, keine Schuld, keinen Zufall und kein Glück, sondern nur Ursache und Wirkung, die viele Jahrhunderte und Existenzen auseinander liegen können. Glück und Zufall sind nur Bezeichnungen für das noch nicht erkannte Gesetz... des Prinzips von Ursache und Wirkung.
Warum hast Du bestimmte Eigenschaften? Woher kommen Deine Verhaltensmuster? Bedenke bei all Deinem Denken, Fühlen, Handeln die Wirkung. Lasse Hass, Wut und Angst los und öffne Dich! Du allein bist für Dich selbst verantwortlich! Mein Bestreben ist es, jedes meiner Horoskope den Klienten oder der Klientin in schriftlicher Form und einfach erklärend, zu übergeben. Da die Erfahrung gezeigt hat, es unmöglich ist so Tiefgreifendes nur akustisch aufzunehmen. Fragen treten oft erst später auf, denn es handelt sich ja um einen Prozess des Erkennens und Bewusstwerdens.
Lasse Dich entführen, auf eine etwas andere Reise zu Dir selbst!
Daten zur Horoskoperstellung